Die neue Piostufe

Das alte Jahr haben wir erfolgreich abgeschlossen. Während wir immer noch ein bisschen in Erinnerungen schwelgen, wollen wir uns aber bereits neuen Projekten und Herausforderungen zuwenden. Als Erstes steht dieses Jahr im Schwyzerstärn eine Anpassung im Stufenmodell an.

Momentan haben wir im Schwyzerstärn eine Biber-, eine Wolfs-, und eine Pfadistufe.
Für unsere Pios hat es bisher nur den jährlichen Piokurs im Frühling sowie vereinzelte Aktivitäten übers Jahr verteilt gegeben. Dies soll sich nun ändern:

Wir werden eine Piostufe mit eigenständigem Programm aufbauen, das heisst eigene Pio-Aktivitäten sowie ein eigenes Pfingst- und Sommerlager. Der Start für die neue Pio-Stufe ist der Pio-Kurs im Frühling 2019. Vorbereitend auf diesen Wechsel werden bereits in diesem Quartal regelmässig Pio-Aktivitäten stattfinden.

Die Piostufe, in die Pfadis in der 8. Klasse jeweils im Frühling übertreten, ist anders als die anderen Stufen aufgebaut. Pios gestalten ihr Programm zu grossen Teilen selber und werden dabei von den LeiterInnen unterstützt und betreut.
Die Piostufe soll den Jugendlichen Möglichkeiten bieten, Ideen für spannende, actionreiche und aussergewöhnliche Pfadiaktivitäten zu entwickeln und umzusetzen.
Dabei steht stets das Motto Zäme wyter im Zentrum.

Bei Fragen oder Anliegen könnt ihr euch bei der Stufenleitung der Pios melden. (pio@schwyzerstaerrn.ch)

Wir freuen uns!

Gehört zu den Gruppen: 

Neuste Fotos