Ein frischer Wind weht durch den Schwyzerstärn!

Vom 17. bis 18. August fand das unvergessliche Corpsweekend 2019 statt. Im Frühling haben diverse Schlüsselpersonen des Schwyzerstärns ihre Funktion nach langjährigem Einsatz an die nächste Generation übergeben. Deshalb stand dieses Coprsweekend ganz im Zeichen einer neuen Ära. Die neuen Kräfte bringen frischen Wind in den Schwyzerstärn.

Das gesamte Coprsteam inkl. Abteilungsleitenden und Ressortmitarbeitenden versammelte sich am frühen Samstagmorgen auf der grossen Schanze mit Helm & Velo. Die Reise führte nach einer über 3-stündigen Fahrt über den Mont Vully direkt an einen paradisischen und beinahe magischen Ort am Murtensee. Beflügelt durch die vorherrschende Idylle wurde am Nachmittag über neue Visionen, Herausforderungen und Ideen diskutiert. Nur das schmackhafte Abendessen vermochte die konstruktiven Diskussionen zu bremsen und damit den gemütlichen Teil des Abends einzuläuten.

Und weil wir ein Teil der Pfadibewegung sind, durfte natürlich auch die gute Tat nach dem Brunch am Sonntagmorgen nicht fehlen. In enger Teamarbeit ging es dem invasiven Neuophyt "Goldruten" wortwörtlich an den Kragen!

In diesem Sinne hoffen wir, dass nach diesem Corpsweekend sowohl die einheimischen Pflanzen wie auch der Schwyzerstärn wieder in voller Pracht gedeihen werden :-) 

 

 

 

 

 

Gehört zu den Gruppen: 

Neuste Fotos