Haupt-Reiter

Nora Joos
Über mich: 

Pfadi
Mit den wöchentlichen Füfitramfahrten vom Fischermätteli zum Thunplatz began meine Pfadizeit bereits im Kindergarten. Nach lustigen Gummibootsfahrten, schönen Nächten unter freiem Himmel, herumgeistern in Häusern und vielen spassbringenden Aktivitäten in der Elfenau wechselte ich in der vierten Klasse mit einer aufregenden Seilfahrt zum 6/7 Zug. Zusammen mit Mignon, Loro, Pavot, Puck und Dalton hatte ich anschliessend die Ehre von 2012 bis 2015 als Leiterin viele schöne Lager und Samstage zu erleben.

Nach einem Jahr Pause freue ich mich nun, als Abteilungsleiterin bei Sparta weitere herzerquickende Pfadimomente zu geniessen.

Privat
Frisch geboren 1996, gings schwups di wups durch einige Schuljahren im Pestalozzi und Munzinger ins Gymnasium Köniz Lerbermatt. Fertig mit dem Schulbank drücken,  verbrachte ich den anschliessenden Winter als Snowboardleiterin im Schnee, den Sommer beim Gärtnern und Reisen in der Natur. Seit 2016 bin ich nun mit halbem Bein in Lausanne zu Hause und habe auf der anderen Seite des Röstigrabens mein Studium als Umweltingenieurin begonnen.

Was mich an der Pfadi fasziniert
Der Corps Schwyzerstärn kann einem nur ans Herzen wachsen mit seinen herzlichen, wunderschönen und bereichernden Menschen und all den unzähligen Geschichten die gemeinsam erlebt werden.  Freundschaften fürs Leben werden kreiert, es wird gelacht und gegiggelt, genörgelt und diskutiert, Probleme entdeckt und Lösungen gefunden, es wird auf die Beine gestellt und fleissig abgebaut, angefangen und beendet   – alle Facetten des Lebens finden einen Platz. 

Neuste Fotos